Was sind technisch-organisatorische Maßnahmen (TOM)?

  • Maßnahmen zum Schutz der verarbeiteten personenbezogenen Daten
  • angepasst an jeweiliges Risiko und Stand der Technik
  • regelmäßige Überprüfung und ggf. Anpassung notwendig
  • Teil des Verarbeitungsverzeichnisses (Anlage)

Was beinhalten technisch-organisatorische Maßnahmen?

– technisch: abschließbare Räume, Backups, Sicherung der IT-Systeme
– organisatorisch: Sensibilisierung und Schulung von Mitarbeitern (die personenbezogene Daten verarbeiten)
– Schutzniveau muss in Relation zur Datenkategorie (besondere benötigen einen höheren Schutz)

Warum sollten Sie technisch-organisatorische Maßnahmen umsetzen?

– Wahrung der Rechte betroffener Personen
– hinreichendes Schutzniveau und Nachweis für den Fall eines Audits (gegenüber Aufsichtsbehörden)
– geringeres Risiko einer Meldung bei Behörden (z.B. durch verärgerten Webseiten-Besucher)
– Ausfallsicherheit Ihrer IT-Systeme (auch als Vorteil für eigene Belange)
– Verhinderung von Sanktionen und Bußgeldern

So können wir Ihnen dabei helfen:

– Analyse Ihrer verwendeten Infrastruktur
– Empfehlungen zur DSGVO-gerechten Überarbeitung/Optimierung
– Unterstützung bei der Dokumentation der TOM
– weiter führende Beratung und Schulung